DH
David Hellmann
2 weeks ago

Motorradfahren macht...

...Laune. Die größte Unbekannte beim Führerschein machen war ja tatsächlich, ob es mir am Ende auch taugt dieses Motorrad fahren. Und ich kann sagen, dass es das tut. Es ist im Grunde genauso wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich wurde teilweise hart belächelt und angegangen als ich in diversen Foren etwas laut nachdachte. Als ich sagte das ich mir für 10.000 Euro nen Motorrad kaufen möchte ohne jemals einen Meter vorher gefahren zu sein, kippte die Stimmung noch etwas weiter ins negative. Hipster wurde ich beschimpft und viel Erfolg mit meinen ganzen Fehlentscheidungen wurde mir zwischen den Zeilen gewünscht. Das Verständnis war gleich null als ich sagte, dass ich zwanzig Jahre Rad fahre und mir schon zutraue ein motorisiertes Zweirad unter mir auch bewegen zu können. Nein, das geht nicht. Auf keinen Fall.

Jetzt so ca. ein Jahr nach dem ersten Gedanke daran muss ich sagen, dass ich recht behalten habe und meinen Weg gegangen bin. Der spannende Punkt ist, dass ich mich intensiv mit dem Thema beschäftigt habe. Viel gelesen, viele Videos geschaut. Versucht das für mich richtige Motorrad zu finden ohne es auch nur einmal testen zu können. Rückblickend war es wohl teilweise etwas anstrengend für gewisse Personen immer wieder meinen Gedankengänge zu hören. Fotos anzuschauen und so weiter. Aber gut, ganz oder gar nicht hab ich mir gedacht und am Ende ist ja alles gut.

Triump Bonneville Ausfahre 1


Gleichzeitig war das Motorrad meine bisher größte Anschaffung die ich bisher getätigt habe. Gleichzeitig auch mein erstes eigenes Fahrzeug. In Summe hat das ganze knapp 14.000 Euro gekostet mit allem drum und dran (Motorrad, Führerschein, Klamotten, Umbau). Die Frage die ich mir schon ab und an gestellt habe ist, ob es sich gelohnt hat und ob ich es wieder tun würde. Es ist viel Geld und am Ende muss man sagen, ist es auch nur ein Hobby. Ein Mottorad ist halt kein Auto was man bei Wind und Wetter nutzen kann. Aber ja, ich würde es wohl wieder machen. Zum einen weil dadurch ein Hobby für mich entstanden ist, dass ich mit meiner liebsten teilen kann. Sowas kann man schon mal nicht mit Geld aufwerten. Zum anderen macht es wirklich Spaß. Es war von vorn herein klar was und wie ich mit dem Motorrad fahren möchte. Und genau das fühlt sich gut und richtig an. Auch könnte ich es mir schwer vorstellen, mit einem Motorrad rumzufahren was mich nicht anspricht. Hey, kauf doch erstmal was für 3000 Euro und schau ob es dir überhaupt taugt. Nein, das wäre nicht ich. Das Paket muss passen. Ich muss zu meinem Motorrad gehen und schon beim anschauen mich freuen gleich damit eine Runde zu fahren.

Ein letzter Punkt ist das Thema Risiko. Ich bin mir der Sache bewusst. Habe viel Respekt vor Straßenverkehr und anderen Verkehrsteilnehmern. Denn egal wie sehr man auf sich achtet, hat man es halt nie alles selbst in der Hand. Man wird das Risiko nicht abstellen können aber man sollte  auch keine Angst davor haben. Wie gesagt, Respekt ist viel vorhanden und das ist auch gut so. Also Mutti, mach dir keine sorgen, wird schon schief gehen :)

Triump Bonneville Ausfahre 2
Triump Bonneville Ausfahre 3
comments powered by Disqus

Maybe interesting…

UP