David
Hellmann

loading...

Review: iPhone 5 & iPad mini 12. November 2012

— Lesezeit: 5-7 Min.

Mal wieder ein paar Zeilen auf deutsch schreiben. Englischsprachige Reviews (iPhone 5 / iPad mini) gibt es ja zu genüge. Das iPhone 5 ist ja nun schon ein paar Tage draußen und eigentlich wollte ich schon viel eher etwas dazu schreiben… Und dann auch noch das iPad mini... Die Ereignisse überschlagen sich. Jetzt aber!

iPhone 5

Ganz ehrlich? Es ist das beste iPhone das es je gab! Erstaunlich oder? Sagt man wohl fast jedes Jahr. Technisch wird wohl immer das neuste Model das beste sein, ohne Frage. Aber irgendwie ist es diesmal wirklich das Beste iPhone aller Zeiten! Warum? ALU!! Es ist für mich einfach deutlich wertiger als Kunststoff und fühlt sich auch besser an als Glas. Ich hatte nie ein iPhone der ersten Generation aber ich hatte einige in der Hand und es war für mich immer eines der schönsten iPhones, was wohl einfach an der Rückseite aus Alu lag. Seit dem ersten iPhone gab es dann ein paar Zwischenversionen: iPhone 3G/3GS, iPhone 4/4S und endlich sind wir jetzt beim iPhone 5. Alle hatte ich sie ab dem iPhone 3G und was soll ich sagen... Optisch, haptisch und technisch war wohl keines besser als das Aktuelle iPhone.

Das schwarze iPhone 5 ist wirklich sehr schön anzuschauen. Durch den — im Vergleich zum Vorgänger — mattschwarzen Rahmen bekommt es eine ganz andere Optik. Es wirkt böse, hehe. Nein aber im Ernst, es sieht super aus so komplett in schwarz. Aber auch das weiße iPhone 5 ist sehr schick. Sieht in echt auf jeden Fall deutlich besser aus als auf Fotos! Optisch bin ich auf jeden Fall begeistert, es gab kein schöneres iPhone bisher! Auch die Alu Rückseite ist schick!

Neues Display und Gewicht

Ja, endlich etwas größer aber ohne wirklich breiter zu werden. Das iPhone wird von mir wohl zu 80% im Hochformat genutzt. Da freut man sich das man etwas mehr sehen darf. Was aber sehr krass war, ist das Gewicht. Man bekommt ein größeres iPhones und es wurde leichter. Das war, wenn man beide parallel (5er/4er) zur Hand hatte schon sehr komisch. Das iPhone 4S wirkte sofort alt und man hatte das Gefühl einen Klotz in der Hand zu haben. Natürlich alles etwas übertrieben aber letztendlich schon wahr. Am Anfang fühlte sich das iPhone 5 dadurch etwas weniger wertig an, da etwas mehr Gewicht auch gefühlt gleich mehr Stabilität etc. suggeriert. Das hat sich inzwischen aber gelegt. Die Gewöhnung… kennt man ja!

Das iPhone 5S überspringen?

Die Möglichkeit bestand nie so sehr wie jetzt. Ich wollte ein Alu iPhone und das hab ich jetzt. Diesmal hab ich mir auch AppleCare geholt was heißt das ich zwei Jahre keine Probleme mit dem iPhone haben werde und falls doch ich schnell ein Austauschgerät in meinen Händen halten werde. Wobei, das 4S wollte ich auch überspringen. Kurz entschlossen dann doch gekauft aber auch nicht bereut!

Probleme die man so hört

Das iPhone 5 was vor mir liegt ist mein drittes. Verrückt oder? Das erste hatte ein Display Problem. Irgendwie war es nicht richtig fest (verklebt?). Der Austausch ging schnell und ohne Probleme im Kölner Apple Store über die Bühne. 10 Minuten, kein Papierkrieg und schon hatte ich ein neues. Super Sache! Doch die Freude hielt nicht lange denn das berühmt berüchtigte Homebutton-Problem sollte auch mich mal treffen. Oft von gehört aber nie selber betroffen gewesen. Kannst du machen nichts. Apple Support Donnerstag 19:30 angerufen. Freitag früh hatte ich ein neues iPhone 5 in der Hand und seit dem keine Probleme!

Das Kratzer Problem hatte ich auch nicht aber die Frau im Apple Store sagte mir das es tatsächlich existent ist. Zwei Tauschgeräte und nie einen Kratzer gehabt. Auch jetzt ist das iPhone noch Kratzer frei. Aber ich behandle es auch gut :)

Wir hatten also einen holprigen Start aber nun ist alles gut!

Lohnt der Wechsel vom iPhone 4S?

Blöde Frage. Lohnen ist wohl die falsche Frage. Wer so technikgeil ist wie ich für den lohnt es sich sicher. Wer immer das neuste will der stellt sich die Frage eh nicht. Wer mit seinem iPhone 4S zufrieden ist wird wohl das wohl auch weiterhin sein. Ich hab den Wechsel nicht bereut. Warum steht oben. So, genug zum iPhone.

iPad mini

Spontankauf!!! Eigentlich wollte ich eins kaufen hab dann aber beim Start gekniffen. Dann kamen nach und nach Reviews von den üblichen verdächtigen. Ich wurde also doch nachdenklich und Freitag, am Tag der Veröffentlichung schrieb ich einfach dem re:Store in Köln früh eine Mail und lies mir eins Zurücklegen. 16 GB schwarz sollte es sein. Smartcover waren noch nicht eingetroffen sagte man mir, schade. Mittag also schnell in die Stadt und geholt. Smartcover kamen auch gerade rein, perfekt. Schwarzes iPad mini mit rotem Smartcover. Gefällt mir!

Mini?

Oh ja, das iPad mini ist wirklich klein und das beste ist dessen Gewicht. Unglaublich leicht das gute Stück. Ich hatte bisher alle Generationen des iPads und rein vom Handling her ist es mit Abstand das beste. Ich nutze das iPad viel zum lesen bzw. zum schreiben wie gerade um das hier zu tippen. Da das geringe Gewicht und das kompaktere Format ein klarer Vorteil. Ich hab das iPad also viel in der Hand und weniger irgendwo liegen oder stehen um damit Filme zu schauen. Das ist eher gar kein Anwendungsfall für mich. Also ich bin klar begeistert!

Kein Retina

Wenn man es wie ich gewohnt ist vom iPhone und teilweise vom Retina MacBook Pro dann merkt man das fehlende Retina Display auf jeden Fall. Aber kein KO-Kriterium wie ich finde. Klar ist natürlich auch das wir nächstes Jahr ein iPad mini mit Retina Display sehen werden. Alles andere würde mich sehr wundern. Egal, bis dahin hab ich auf jeden Fall Spaß mit de, aktuellen Gerät.

Hardware

Super! OK, ein zwei Worte mehr dazu. Das iPad ist einfach ein tolles Gerät und wirkt verdammt wertig. Viele Reviews sagen auch, das es besser ist als sein großer Bruder was die Hardwarequalität angeht. Hab mein iPad 3 schon länger nicht mehr und kann somit nicht viel dazu sagen. Letztendlich auch egal. Das iPad mini ist super und meine anderen iPads waren das auch.

Was stört mich

Im Grunde nichts. Wenn dann nur das Gefühl das hier relativ alte Technik verbaut ist. Aber bisher hat es sich nicht negativ bemerkbar gemacht. Wohl eher Kopfsache. Wenn das jetzt kein Futter war für die Apple Gegner...

Es war wie oben geschrieben ein Spontankauf den ich nicht bereut habe und so wieder tun würde. Für meinen Anwendungsfall ist das iPad mini das bessere iPad. Und in einem Jahr wird wohl das iPad mini 2 in meinen Händen sein und ich werde wahrscheinlich wieder einpaar Worte drüber verlieren. Aber vielleicht dauert es ja auch nur ein halbes Jahr ;)

Genug! Kaufen, oder eben auch nicht...

Gelesen: 3205 — Heute: 3

blog comments powered by Disqus